Herzlich Willkommen im Untergewicht-Zunehmen Blog

ugblog

In unserem Blog finden Sie nützliche Informationen zum Thema Untergewicht und wie Sie schnell Gewicht zunehmen können.

Wir geben Tipps zu Gesundheit, Ernährung und Lebenswandel. Auch mit Rezepten und Essensplänen zum zunehmen halten wir Sie auf dem laufenden. Es gibt auch zu schlanke Personen in unserer Gesellschaft, denen einfach keine Gewichtszunahme gelingt und die möglicherweise noch abnehmen und das, obwohl schon massig gegessen wird. Oftmals kann auch der Weg zum Arzt kein Fortschritte bringen, denn nach einer Diagnose "Sie sind kerngesund" und müssen jetzt einfach versuchen gesund zuzunehmen, ist man genauso schlau wie vorher. Familie, Arbeitskollegen und Freundeskreis können das in der Regel nicht verstehen. Hier gibt es nicht selten blöde Sprüche "Du hast es gut, musst ja nicht auf deine Figur achten". Doch, müssen die Betroffenen schlanken genauso wie die dicken!

Viele sind auf der Suche nach einem Essensplan zum zunehmen.

Ist ein solcher Ernährungsplan gefunden, kann es sich als schwierig erweisen, diesen auch durchzuhalten bzw. schmecken die eingebauten Mahlzeiten einfach nicht. Viele greifen dann einfach zum einfachsten Mittel und nutzen Fast Food oder auch Süssigkeiten zum zunehmen. Dies kann kurzfristig Erfolg bringen, wird aber auf Dauer der falsche Weg zum gesunden zunehmen sein.

In dem Blog möchten wir Ihnen Alternativen aufzeigen, welche Ernährung Sie einzusetzen haben um schnell Gewicht zunehmen können.

Die Tipps sind so angelegt, daß sie fast jeder in seinen täglichen Essensplan einbauen kann. Darüberhinaus kümmern wir uns auch um einen weiteren Faktor der den Gewichtsaufbau einschränkt. Stress! Überbelastung kann im familiären Umfeld genauso eintreten wie im Job oder Sport. Hier ist es wichtig die richtige Mischung zu finden und eine Überforderung nicht zuzulassen.

Tipps zum Zunehmen

Untergewicht bei Senioren

Untergewicht bei Senioren

Untergewicht im Alter: Risikogruppe Senioren Mit zunehmendem Alter stellt sich bei vielen Menschen der Stoffwechsel um. Die einen setzen leichter Fettpolster an, andere wiederum scheinen gar nicht mehr zuzunehmen. Mangelernährung ist ein häufiger Grund bei älteren Menschen mit Untergewicht. Dies kann krankheitsbedingte, aber auch soziale Gründe haben. Ursachen von Untergewicht bei Senioren Auf unseren Seiten finden Sie viele Gründe für Untergewicht. Diese treffen auch auf die ältere Generation zu. Dennoch gibt es ein paar Besonderheiten, die wir hier herausstellen möchten. Mit dem Thema Untergewicht bei Senioren muss man sich auf vielen Ebenen auseinandersetzen. Alterserscheinungen – “Untergewicht bei Senioren” Im Alter leiden die Organe oft an Verschleißerscheinungen. Nicht selten gibt es dauerhafte Beschwerden durch das Schlucken oder Verdauen von Lebensmitteln. Es kann im Rachen- oder Halsbereich sowie im Magen oder Darmtrakt zu Entzündungen kommen. Die Folge ist immer weniger Lust, sich den Strapazen der Nahrungsaufnahme auszusetzen. Hinzu kommen Krankheiten wie Diabetes, die zu Appetitlosigkeit führen können. Auf der Webseite der Leipziger Apotheke Marienbrunn finden Sie zu diesem Thema weitere Informationen. Krankheit – “Untergewicht bei Senioren” Es muss nicht nur das Alter sei. Eine Krankheit kann den Betroffenen im wahrsten Sinne des Wortes die Energie entziehen. Krebserkrankungen, aber auch schon einzelne Infekte können zu Untergewicht führen. Das Phänomen kann schleichend oder von heute auf morgen eintreten. In beiden Fällen ist dringend anzuraten, den Arzt aufzusuchen. Während und nach der Behandlung der Krankheit sollten Sie darauf achten, genügend Nährstoffe zu sich zu nehmen. Nebenwirkungen von Medikamenten – “Untergewicht bei Senioren” Es bleibt nicht aus, dass Beschwerden durch Medikamente behandelt werden müssen, doch deren Nebenwirkungen können mitunter Phänomene wie Untergewicht begünstigen. So können Mittel gegen Sodbrennen zwar Ihre Magenschleimhaut beruhigen, zugleich wird aber Vitamin B12 stark verringert, das unter Umständen zu einem Wechsel des Gemütszustandes führen kann, und wichtige Spurenelemente wie Zink oder Magnesium werden ebenfalls nur in geringen Maßen generiert. Cholesterinsenkende Mittel senken zwar die Blutfettwerte, doch ebenso die Zufuhr von Q10, das wiederum für einen gesunden Energiehaushalt wichtig ist. Andere Medikamente können generell zu Appetitlosigkeit führen. Dazu zählen viele Psychopharmaka, Mittel gegen Bindehautentzündung oder auch gegen Müdigkeit. Soziale Ursachen – nicht unterschätzen – “Untergewicht bei Senioren” Essen ist ein Trieb, der uns überleben lässt. Mit der Nahrungsaufnahme nehmen wir Nährstoffe auf, die unser Körper zum Überleben und im Kampf gegen Krankheiten benötigt. Menschen sind sich dessen selten bewusst. Wenn wir keinen Hunger haben, essen wir nichts. Doch dieses Hungergefühl lässt sich unter Umständen ausschalten. Untergewicht bei Senioren sollte man daher nicht unterschätzen.  Es ist eine Tatsache, dass ältere Menschen nur noch selten regelmäßig essen, und viele leiden gar an Appetitlosigkeit. Untergewicht oder Mangelernährung können auch dadurch auftreten, dass Sie viel zu wenig essen. Eine häufige Ursache besteht im sozialen Umfeld. Die...

Mehr

Der Herbst kommt – besonders Personen mit Untergewicht müssen auf einiges achten!

Der Herbst kommt – besonders Personen mit Untergewicht müssen auf einiges achten!

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, die Temperaturen gehen langsam hinunter und es wird allmählich nass-kalt. Sehr viele Personen unterschätzen dabei die Zufuhr an ausreichend Vitamine und Mineralstoffe. Eines der wichtigen Vitamine, an denen deutschlandweit sehr viele Menschen unterversorgt sind, ist z.B. das Vitamin D3, welches u.a. über Sonnenlicht aufgenommen werden kann. Auch auf eine ausreichende Vitamin C-Zufuhr solle geachtet werden, da Vitamin C nachgesagt wird eine positive Eigenschaften auf die körpereigenen Abwehrkräfte und der Haut zu haben, welches in den kalten Jahreszeiten äußerst wichtig ist. Zudem ist Zink äußerst beliebt während dieser Jahreszeiten, da es das Immunsystem stärken soll. Besonders Personengruppen die untergewichtig sind und Gewicht zunehmen wollen, müssen aufgrund ihrer nicht ausreichenden Ernährung und dem dadurch entstehenden Nährstoffmangel besonders darauf achten, diesen Vitamin- und Nährstoffmangel mit viel Obst und Gemüse auszugleichen. Worauf muss ich beim Gewicht zunehmen im Herbst und Winter achten? Zusätzlich zur Einnahme von ausreichend Vitamine zieht man sich in den besonders kalten Jahreszeiten selbstverständlich wärmer an. Personen mit Untergewicht, die eigentlich schnell gesund Gewicht zunehmen wollen, machen oft aber den großen Fehler und vernachlässigen deren Figur unter der dicken Bekleidung. Oftmals kommt dann im Frühjahr das böse Erwachen und man stellt zu spät fest, dass man sich nicht ausreichend ernährt hat und sogar hart gewonnene Kilos wieder verloren hat. Achten Sie dabei auf eine gesunde und kalorienreiche Ernährungsweise, damit Sie das Frühjahr mit ein paar Pfunden mehr genießen können. Die Wichtigkeit der Waage sollte bei Untergewicht nicht unterschätzt werden Dadurch dass Personen viele Kleidungsstücke während dieser Jahreszeiten tragen und vielleicht damit auf die Waage gehen, kann  die Waage das Gefühl vermitteln, das man an Gewicht zugenommen habe. Allerdings vergessen viele beim Zunehmen, dass auch Bekleidung etwas wiegt. Wir empfehlen Ihnen daher sich in Unterwäsche auf die Waage zu stellen (am besten bei regelmäßigem Wiegen zur gleichen Zeit, um einen direkten Vergleich zur Vormessung zu haben), damit Sie ihr reines Körpergewicht ermitteln können. So haben Sie auch im Herbst und Winter einen Überblick über Ihren Gewichtsverlauf, ob Sie nun Gewicht zunehmen oder evtl. etwas verloren haben, und können dementsprechend noch früh genug entgegensteuern, damit Ihnen das böse Erwachen im Frühjahr erspart...

Mehr

Laktoseintoleranz erkennen: Habe ich Laktoseintoleranz?

Laktoseintoleranz erkennen: Habe ich Laktoseintoleranz?

Die ersten Anzeichen einer Laktosetoleranz treten mit dem Verzehr von milchzuckerhaltigen Lebensmitteln auf: Übelkeit, Blähungen, Durchfall oder Bauchschmerzen zählen zu den typischen Symptomen. Den ersten Laktoseintoleranz-Test können Sie Zuhause durchführen, indem Sie ein Glas Milch auf leeren Magen trinken. Treten kurz darauf die genannten Symptome auf, ist der Verdacht auf eine Laktoseintoleranz begründet. Eine eindeutige Diagnose kann Ihnen dann der Arzt stellen. Doch was tun, wenn Sie trotz einer Laktoseintoleranz Gewicht zunehmen möchten. Und was ist eine Laktoseintoleranz überhaupt? Ich habe Laktoseintoleranz: Wenn der Laktoseintoleranz-Test positiv ausfällt Laktoseintoleranz ist keine Modekrankheit. Früher war Sie Teil des Älterwerdens: Bei der Laktoseintoleranz wird das Enzym Laktase, dass zur Spaltung des Milchzuckers benötigt wird, nicht mehr oder nur in geringen Mengen vom Körper gebildet. Während Babys und junge Säugetiere eine ausreichende Menge von Laktase produzieren, nimmt diese Produktion mit steigendem Alter immer weiter ab. Eigentlich. Denn in vielen westlichen Ländern hat sich eine Mutation durchgesetzt, die eine ausreichende Menge von Laktase bis ins Erwachsenenalter ermöglicht. In westlichen Ländern mit einer langen Geschichte der Milchwirtschaft liegt die Zahl der Menschen, die von einer Laktoseintoleranz betroffen sind nur bei 5-15%. In Deutschland leiden geschätzte bis zu 25% an einer Laktoseintoleranz. In Asien sind es über 90%. Zunehmen trotz Laktoseintoleranz: Die richtige Ernährung bei Laktoseintoleranz Wenn Sie trotz einer Laktoseintoleranz zunehmen möchten, müssen Sie auf milchzuckerhaltige Lebensmittel verzichten. Milch, Joghurt, Quark und Schmelzkäse weisen einen hohen Laktosegehalt aus. Butter und einige Käsearten beinhalten nur wenig Laktose. Vollkommen laktosefrei sind viele natürlichen Zutaten: Fleisch, Fisch, Eier, Gemüse, Kartoffeln, Getreide und Reis können Sie ohne vorbehalte genießen. Dies alles sind wichtige und gesunde Lebensmittel, die Sie nicht nur für das Zunehmen, sondern auch für eine ausgewogene Ernährung benötigen. In Aufbau Vital Pulver zum Zunehmen sind kleine Mengen an Laktose erhalten. Bleibt die täglich aufgenommene Menge an Laktose gering, ist der Shake für viele dennoch gut verträglich. Die Trinknahrung können Sie anstelle von Milch mit Sojamilch, Wasser oder laktosefreier Milch anrühren. Creatin Vital ist vollkommen laktosefrei. Für viele laktosehaltige Lebensmittel gibt es leckere und laktosefreie Alternativen. Mit Ausdauer und Disziplin werden die Erfolge beim Zunehmen schnell...

Mehr

Health & Vitamins mit neuem Standort in Moers


Health & Vitamins mit neuem Standort in Moers


Ernährungsberatung in Moers: Im Kampf gegen Untergewicht Seit Juni 2014 gibt es einen neuen Health & Vitamins Standort in Moers. In diesem Standort erhalten Sie eine fundierte Ernährungsberatung durch das geschulte Personal, kostenlose Ernährungspläne zum Zunehmen sowie die bekannten Produkte aus dem Health & Vitamins Sortiment. Das Personal vor Ort im Moers Zentrum berät Sie gerne und arbeitet mit Ihnen Strategien zu einer schnellen Gewichtszunahme aus. Aufbau Vital Pulver und Aufbau Vital Riegel können Sie neben anderen beliebten Health & Vitamins gleich vor Ort kaufen. Ade Untergewicht: Gesund zunehmen mit Aufbau Vital Wenn Sie unter Untergewicht leiden oder sich zu dünn fühlen, möchten Sie am liebsten so schnell wie möglich zunehmen. Doch was bringt eine schnelle Zunahme, die Sie krankmacht? Wie bei allen Niederlassungen von Health & Vitamins, steht auch bei dem Standort in Moers eine gesunde Zunahme im Vordergrund. Aufbauprodukte von Health & Vitamins aus der Niederlassung in Moers können Sie bei Ihrer Zunahme unterstützten. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ersetzen die Produkte jedoch nicht. Die Ernährungsberatung in Moers hilft Ihnen, einen strategisch sinnvollen Ernährungsplan zu erstellen. Bei Fragen zum Thema Zunehmen können Sie sich jederzeit an das Personal wenden. Ernährungspläne zum Zunehmen erhalten Sie dort kostenlos und unverbindlich. Ernährungsberatung in Moers: Richtig zunehmen mit Aufbau Vital Während der Ernährungsberatung in Moers durch das Personal von Health & Vitamins können Sie feststellen, ob sich unbemerkt Ernährungsfehler in Ihren Alltag eingeschlichen haben. Viele dünne Menschen sind sich nicht bewusst, dass sie zu wenig Kalorien zu sich nehmen. Vielleicht ist Ihr Hungergefühl gestört oder Sie haben einen aktiven Stoffwechsel. Ein Ernährungstagebuch und ein Ernährungsplan sind die ersten Schritte in Richtung einer erfolgreichen Zunahme. Drei Hauptmahlzeiten und zwei bis drei Zwischenmahlzeiten sollten untergewichtige Menschen täglich zu sich nehmen. Die Ernährung sollte zwar reichhaltig und kalorienreich sein, jedoch keinesfalls fettreich. Kohlenhydrate, Eiweiße und ein geringer Fettanteil, kurz gesagt eine ausgewogene, gesunde Ernährung, helfen bei der gesunden Zunahme. Dabei können Aufbau Vital Produkte helfen, einen erhöhten Kalorienbedarf ohne Stress zu decken. Die Ernährungsberatung in Moers gibt Ihnen gerne einen ersten Überblick über die Möglichkeiten einer schnellen und gesunden...

Mehr

Wie schnell kann man zunehmen?

Wie schnell kann man zunehmen?

Wer dünn ist, kann sich glücklich schätzen? So erzählen es uns die Medien tagtäglich. Es scheint, jeder möchte dünn sein oder abnehmen. Doch über die Unglücklich-schlanken wird selten berichtet. Dabei gibt es viele Menschen, die sich aufgrund Ihres geringen Gewichts unwohl in Ihrer Haut fühlen. Diese Menschen möchten schnell zunehmen. Am liebsten über Nacht. Wie schnell man  zunehmen kann bei Untergewicht? Berechnen Sie es selbst. Zu dünn und die Sache mit dem Stoffwechsel Sie sind ein ektomorpher Typ, ein „Hardgainer“, jemand, der aufgrund seiner Veranlagung von Natur aus schlank ist und nur langsam zunehmen kann. Wie Ihr Stoffwechsel arbeitet, bestimmt das Tempo Ihrer Zunahme. Ist ihr Stoffwechsel aktiv, müssen Sie mehr Essen als der Durchschnitt, um Ihr Gewicht zu halten. Ihr Stoffwechsel beeinflusst also Ihr Gewicht. Doch Sie können mit gezielten Maßnahmen Ihrer Veranlagung trotzen. Ihr Gewicht und Ihre Zunahme regulieren Sie vor allem durch Ihre Ernährung. Möchten Sie Zunehmen, müssen Sie Ihre Ernährung umstellen. Wenn Sie neben Fett auch noch Muskelmasse aufbauen möchten, ist Kraftsport die zweite Maßnahme für eine langfristige Zunahme. Durch eine reichhaltige, ausgewogene Ernährung nehmen Sie schneller zu als mit Krafttraining. Muskelmasse bildet sich nur langsam, ist jedoch schwerer als Fett. In jedem Fall ist es wichtig, Ihren täglichen Energiebedarf zu kennen. Mit der Höhe Ihres Energiebedarfs können Sie ausrechnen, wie schnell Sie zunehmen können. Ihr Energiebedarf berechnet sich aus der Summe Ihres Grundumsatzes und Ihres Leistungsumsatzes. Der Grundumsatz ist die Höhe der Kalorien, die Sie täglich benötigen, um Ihren Körper und Ihre Organe mit Energie zu versorgen. Der Leistungsumsatz ist die Höhe der Energie, die Sie für Ihre täglichen Aktivitäten benötigen. Sind Sie in Ihrem Beruf oder in Ihrer Freizeit besonders aktiv, müssen Sie diesen Energieverbrauch durch Ihre Ernährung ausgleichen. Ihren Grund- und Leistungsumsatz können Sie in Energiebedarfsrechnern im Internet herausfinden. Mit diesen Werten, können Sie berechnen, wie hoch Ihre tägliche Kalorienzufuhr sein muss, um schnell zuzunehmen. Für eine schnelle Zunahme sollten Sie täglich 300 bis 800 Kalorien über Ihrem Energiebedarf liegen. Wie lange die Zunahme dauert, hängt neben körperlichen Faktoren davon ab, wie hoch Ihr täglicher Kalorienüberschuss über einen längeren Zeitraum beträgt. Wie schnell kann ich Zunehmen? – eine Beispielrechnung Ist es möglich, innerhalb einer Woche 5 Kilo oder mehr zuzunehmen? In der Welt der Diäten wird oft mit diesen Zahlen geworben. „5 Kilo in 7 Tagen abnehmen“ heißt es in vielen Frauenzeitschriften. Meist sind die Methoden zweifelhaft und die Durchführung ungesund. Wie aber verhält es sich mit dem Zunehmen? Ein Kilogramm Körperfett beinhaltet etwa 7000 Kalorien Energie. Menschen, die abnehmen möchten, müssen ein Kaloriendefizit von mindestens 7000 Kalorien erreichen, um ein Kilogramm abzunehmen. Beim Zunehmen verhält es sich andersherum: Sie müssen einen Kalorienüberschuss von insgesamt 7000 Kalorien erreichen, um ein Kilogramm Körpergewicht...

Mehr

Informationen zum Thema Untergewicht und BMI

Informationen zum Thema Untergewicht und BMI

Ab Januar finden Sie auf unserer Homepage ein Lexikon, in dem wir die wichtigsten. Begriffe rund um das Thema zunehmen und Untergewicht beschreiben. Dieses A-Z Lexikon umfasst die wichtigsten Inhalte rund um das Thema Untergewicht und zunehmen. Hierbei symbolisiert jeder Anfangsbuchstabe aus dem Lexikon einen besonders wichtigen und häufig nachgefragten Begriff unserer Kunden. So erklären wir ausführlich wie der BMI korrekt ermittelt wird und wieso auch dies keine 100%ige Feststellung von Untergewicht sein kann. Viele Tipps im Internet sind einfach falsch und teilweise sogar ungesund und gefährlich. Wir möchten Sie dabei unterstützen endlich Ihr Wunschgewicht anhand einer ausgewogenen Ernährung und entsprechend ausgelegten Lebensweise zu finden. Eine Hauptaufgabenbereich unserer Beratungen ist immer noch das Thema Appetitlosigkeit. Wie kann ich meinen Appetit anregen? Auch hierfür zeigen wir Lösungen und Wege für mehr “Hunger“ und einem schnelleren Gewichtsaufbau. Erleben Sie wie sich Ihr BMI verbessert, dank stärkerem Appetit und der Auswahl von richtigen Lebensmitteln und Nahrungsergänzungen. Ein weiterer Punkt ist die ungewollte und rapide Gewichtsabnahme nach einer Schwangerschaft. Dieses Problem ereilt offensichtlich immer mehr Frauen und kann mit dem einhergehenden Stress zu psychischen und physischen Problemen führen. Wir zeigen die Ursachen und bieten Lösungsansätze als schnelle Hilfe an. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal für die zahlreichen positiven Feedbacks, die uns hauptsächlich per Email erreichen,...

Mehr

Aufbau Vital Bestellen