Herzlich Willkommen im Untergewicht-Zunehmen Blog

ugblog

In unserem Blog finden Sie nützliche Informationen zum Thema Untergewicht und wie Sie schnell Gewicht zunehmen können.

Wir geben Tipps zu Gesundheit, Ernährung und Lebenswandel. Auch mit Rezepten und Essensplänen zum zunehmen halten wir Sie auf dem laufenden. Es gibt auch zu schlanke Personen in unserer Gesellschaft, denen einfach keine Gewichtszunahme gelingt und die möglicherweise noch abnehmen und das, obwohl schon massig gegessen wird. Oftmals kann auch der Weg zum Arzt kein Fortschritte bringen, denn nach einer Diagnose "Sie sind kerngesund" und müssen jetzt einfach versuchen gesund zuzunehmen, ist man genauso schlau wie vorher. Familie, Arbeitskollegen und Freundeskreis können das in der Regel nicht verstehen. Hier gibt es nicht selten blöde Sprüche "Du hast es gut, musst ja nicht auf deine Figur achten". Doch, müssen die Betroffenen schlanken genauso wie die dicken!

Viele sind auf der Suche nach einem Essensplan zum zunehmen.

Ist ein solcher Ernährungsplan gefunden, kann es sich als schwierig erweisen, diesen auch durchzuhalten bzw. schmecken die eingebauten Mahlzeiten einfach nicht. Viele greifen dann einfach zum einfachsten Mittel und nutzen Fast Food oder auch Süssigkeiten zum zunehmen. Dies kann kurzfristig Erfolg bringen, wird aber auf Dauer der falsche Weg zum gesunden zunehmen sein.

In dem Blog möchten wir Ihnen Alternativen aufzeigen, welche Ernährung Sie einzusetzen haben um schnell Gewicht zunehmen können.

Die Tipps sind so angelegt, daß sie fast jeder in seinen täglichen Essensplan einbauen kann. Darüberhinaus kümmern wir uns auch um einen weiteren Faktor der den Gewichtsaufbau einschränkt. Stress! Überbelastung kann im familiären Umfeld genauso eintreten wie im Job oder Sport. Hier ist es wichtig die richtige Mischung zu finden und eine Überforderung nicht zuzulassen.

Gepostet im Mai, 2014

Muss ich Fleisch essen um zuzunehmen

Muss ich Fleisch essen um zuzunehmen

Muss ich Fleisch essen, um zuzunehmen? Sie sind Vegetarier und möchten zunehmen? Vielleicht suggeriert Ihnen Ihre Umwelt, dass Sie einfach Fleisch essen sollten, dann würde es mit der Zunahme schon klappen. Doch viele Vegetarier essen aus Überzeugung kein Fleisch oder es schmeckt ihnen einfach nicht. Keine Sorge: Eine Zunahme ohne Fleisch ist möglich. Der entscheidende Faktor ist die Kalorienbilanz. Zunehmen ohne Fleisch: Das sollten Sie beachten Um zuzunehmen, müssen Sie täglich 500 Kalorien über Ihrem Gesamtenergiebedarf liegen. Dabei ist es zunächst unwichtig, ob Sie diesen Energiebedarf mit Hamburgern oder Bananen decken. Ihrer Gesundheit zuliebe sollten Sie jedoch auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Zugegeben: Als Vegetarier und Gemüse-Liebhaber wird es schwerer sein, den täglichen Energiebedarf zu decken. Fleisch bringt wichtige Proteine und viele Kalorien, ohne stark zu sättigen. In Gemüse sind viele Vitamine – dafür aber wenige Kalorien. Das heißt für Sie als Vegetarier, dass Sie Ihren erhöhten Energiebedarf und Proteinbedarf durch vegetarische Alternativen decken müssen. Sicherlich kennen Sie vegetarische Proteinquellen. Dazu zählen beispielsweise Eier und Milchprodukte. Der aus Quark hergestellte Harzerkäse beinhaltet satte 30 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm Käse und ist fettarm. Linsen und Kürbis- oder Sonnenblumenkerne liefern ebenfalls einen hohen Proteinanteil. Verschiedene Getreidesorten und Sojaprodukten ergänzen eine ausgewogene Ernährung ohne Fleisch. Als protein- und kalorienreiche Zwischenmahlzeit eignen sich Nüsse. Knabbern Sie ruhig eine Handvoll Nüsse zwischendurch. Ihren erhöhten Energiebedarf können Sie mit kohlenhydratreichen Lebensmitteln decken. Kartoffeln, Haferflocken, Reis und Nudeln sollten ein Hauptbestandteil Ihrer Mahlzeiten sein. Bevorzugen Sie Vollkornprodukte. Diese enthalten mehr Kalorien als Weißmehlprodukte und einen höheren Nährstoffanteil. Ihre Mahlzeiten können Sie mit Nüssen, Körnern, Quark oder Crème fraîche anreichern. Zunehmen als Vegetarier: So decken Sie Ihren erhöhten Energiebedarf Mit kohlenhydratreichen Lebensmitteln kann der erhöhte Energiebedarf ohne Fleisch und Fisch gedeckt werden. Ein Problem ist jedoch, dass kohlenhydratreiche Nahrungsmittel schnell und lange sättigen. Teilen Sie Ihre Mahlzeiten in kleinere Portionen ein und verteilen Sie diese über den Tag. Essen Sie drei Hauptmahlzeiten und zwei bis drei Zwischenmahlzeiten. Essen Sie bewusst und ausreichend. Säfte, Trockenfrüchte, Nüsse und Bananen helfen Ihnen, Ihren Energiebedarf mit vegetarischen Zwischenmahlzeiten zu decken. Kommen Sie nur mit großer Mühe auf die errechnete Kalorienmenge, können Sie auf Produkte zum Zunehmen zurückgreifen. Aufbau Shakes oder Riegel zum Zunehmen werden speziell für die Unterstützung bei der Gewichtszunahme hergestellt. Diese Produkte beinhalten neben Vitaminen- und Mineralstoffen einen hohen Kohlenhydratanteil von 75% und einen Proteinanteil von 20%. Sie können als zusätzliche, ausgewogene Mahlzeit eingenommen werden, ohne lange zu sättigen. Der Kalorienanteil dieser Produkte liegt bei 400 bis 500 Kalorien und kann problemlos eine gesamte Mahlzeit ersetzen. Mit einer ausgewogenen Ernährung und einem kontinuierlichen Kalorienüberschuss erreichen Sie auch ohne Fleisch ihr...

Mehr

Vegetarier – Mangelgewicht und Unterernährung

Vegetarier – Mangelgewicht und Unterernährung

Vegetarier, Untergewicht und Mangelernährung Ohne Fleisch geht es nicht. Diese Meinung vertreten viele Menschen. Doch Studien haben bewiesen: Vegetarier leben länger und gesünder. Das Gewicht und die Nährstoffversorgung sind nicht in erster Linie vom Fleischkonsum abhängig. Was Vegetarier dennoch im Zusammenhang mit Untergewicht und Mangelernährung beachten sollten, lesen Sie hier. Vegetarier und das Gewicht Viele frischgebackene Vegetarier nehmen nach der Ernährungsumstellung ab. Der Körper muss sich an die neue Ernährungsweise gewöhnen und der fehlende Fleischkonsum schlägt sich auf der Energiebilanz nieder. Durch die gesündere und bewusste Lebensweise vieler Vegetarier sind diese seltener von Übergewicht betroffen. Untergewicht und eine vegetarische Lebensweise stehen jedoch nicht grundsätzlich in Beziehung zueinander. Vielmehr ist das Gewicht abhängig von der Veranlagung, dem Stoffwechsel, gesundheitlichen Gründen und sportlichen Aktivitäten. Die Ernährungsweise unterscheidet sich ebenfalls von Vegetarier zu Vegetarier: Einige Vegetarier essen kein Fleisch, jedoch Fisch und sind damit genaugenommen Pescetarier. Andere vermeiden neben Fisch und Fleisch auch Milch, Eier oder beides. Menschen, die komplett auf Tierprodukte verzichten – also keinerlei Milch, Eier, tierisches Fett oder tierische Bestandteile in Lebensmitteln zu sich nehmen, leben vegan. Grundsätzlich ist es möglich, bei jeder Ernährungsweise und einer entsprechenden Energiezufuhr ab- und zuzunehmen. Eine ungesunde Ernährung ist bei Vegetariern und Veganern nicht ungewöhnlich. Wenn Sie jedoch dünn sind und vegetarisch leben, wissen Sie, wie schwer es sein kann einen erhöhten Energiebedarf zu decken. Auch müssen Vegetarier darauf achten Proteine, Vitamine und Mineralstoffe aus vegetarischen Alternativen zu sich zu nehmen. Mangelernährung bei Vegetariern Im Durchschnitt leben Vegetarier gesünder. Vegetarier erkranken seltener an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, das Diabetesrisiko sinkt. Bei einer ausgewogenen Ernährung müssen Vegetarier und Veganer keine Mangelerscheinungen befürchten. Proteine können aus Milchprodukten, Eiern, Linsen, Körnern und verschiedenen Getreidearten gewonnen werden. Vitamine erhalten Vegetarier durch Gemüse und Obst zu genüge. Die Ausnahme: Viele Vegetarier haben Vitamin B12 Mangel. Dieses Vitamin kommt ausschließlich in tierischen Lebensmitteln vor. Vitamin B12 ist ein wichtiger Nährstoff für die Unterstützung der Zellteilung, Blutbildung und unterstützt die Funktionen des Nervensystems. Ein Mangel von Vitamin B12 macht sich erst nach vielen Jahren bemerkbar. Der Speicher des Körpers wird über Jahre hinweg entleert. Das erste Symptom für einen Mangel an Vitamin B12 ist ein niedriger Blutdruck. Ist der Speicher komplett aufgebraucht, häuft sich Homocystein im Blut an. Eine Anhäufung von Homocystein wird auch durch Rauchen hervorgerufen. Ein hohes Konzentrat an Homocystein steht im Verdacht Atherosklerose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Demenzerkrankungen zu begünstigen. Vegetariern wird empfohlen, neben einer ausgewogenen Ernährung auch ein Vitamin B12 Präparat zur Ernährungsergänzung zu sich zu nehmen. Für die Unterstützung bei der Gewichtszunahme können auf Produkte zum Zunehmen zurückgegriffen werden. Aufbaushakes zum Zunehmen enthalten Kohlenhydrate aus Maltodextrin und Proteine aus Molke. Riegel zum Zunehmen bestehen aus einem großen Anteil an Haferflocken sind ebenfalls für Vegetarier...

Mehr

Aufbau Vital Bestellen