//Appetitanreger – Gibt es Mittel für mehr Hunger?

Appetitanreger – Gibt es Mittel für mehr Hunger?

Appetitlosigkeit

Wer zunehmen möchte hat es sowieso schon schwer, wenn dann auch noch fehlender Appetit hinzukommt wird es leider nicht leichter. Appetitlosigkeit kann mehrere Ursachen haben:

  • Stress
  • Krankheit
  • Kummer
  • Genetische Veranlagung

zählen zu den häufigsten Gründen.  Aber auch das Wetter hat oftmals einen Einfluss auf unser Hungergefühl. Bei schwülen 30 Grad ist man mehr mit dem ausreichenden Trinken beschäftigt als mit dem Essen. 🙂

Gibt es Appetitanreger?

Ja, durchaus. Beispielsweise kurbelt Sport den Stoffwechsel an und führt bei den meisten Menschen nach dem Training zu mehr Hunger. Die Belastung sollte sich allerdings in Grenzen halten. Maximal 2 bis 3 Einheiten pro Woche sind ausreichend. Die Intensität des Trainings sollte sich im niedrigen bis moderaten Bereich aufhalten, da der Kalorienverbrauch ansonsten zu hoch ist und zusätzlich Stresshormone ausgeschüttet werden. Beides hätte einen negativen Einfluss auf die Gewichtszunahme.

Weitere Möglichkeiten mehr Appetit zu bekommen:


Fettarme und kohlenhydratreiche Speisen

Nahrungsfette sorgen dafür, dass Lebensmittel langsamer verdaut werden und länger satt machen. Daher solltest du übergangsweise auf fettärmere Nahrungsmittel umsteigen. Dadurch wird es dir leichter fallen täglich mehrere kleine Snacks zu essen und deinen Appetit anzuregen.

Kleinere Mahlzeiten

Obwohl ich grundsätzlich eher zu wenigen – aber vollwertigen – Mahlzeiten rate, können Snacks eine gute Möglichkeit sein, den Appetit anzuregen. Isst du statt 3 großen Mahlzeiten eher 6 Snacks oder mehrere kleinere Gerichte, schüttet dein Körper im Laufe des Tages mehr Insulin aus. Eine Insulinausschüttung geht in der Regel auch mit einem gesteigerten Appetit einher.

Tätigkeiten an der frischen Luft

Jeder weiß, dass Bewegung an der frischen Luft mehr Hunger macht. Deshalb versuche, dich so oft es geht draußen aufzuhalten.

Iss was dir schmeckt

Wenn du zunehmen möchtest und wenig Appetit hast, solltest du dich nicht strikt an einen Ernährungsplan halten. Jedenfalls nicht an einen, der Speisen enthält, die du nicht gerne isst. Wenn dir etwas wirklich schmeckt, dann hast du auch mehr Spaß am Essen oder Kochen und nimmst so gleich mehr zu dir. Es spricht nichts dagegen, deine Lieblingsspeisen mehrmals am Tag zu essen. Denn so kommt dein Appetit von ganz alleine. Was ich allerdings nicht oft genug erwähnen kann: Bitte nur wenig Zucker und Weißmehlprodukte auf den Teller! Das gilt auch für zuckerhaltige Getränke!

Zunehmen und mehr Appetit bekommen

Der Stoffwechselregulator Aufbau Z

Es klingt paradox, doch schwerer zu werden ist das beste Mittel, um seinen Appetit zu steigern. Hast du dein Körpergewicht z.B. um 5kg gesteigert, dann muss die zusätzliche Masse auch mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden und das macht sich durch ein gesteigertes Appetitgefühl bemerkbar. Andersherum funktioniert das leider auch. Wer immer dünner wird hat weniger Hunger, weil der Körper weniger Nährstoffe benötigt, um die Körperfunktionen aufrechtzuerhalten. Für viele entsteht so leider ein Teufelskreis.

Nahrungsergänzungsmittel wie Aufbau Z enthalten Zusätze, die einen positiven Einfluss auf den Kohlenhydrat- und Proteinstoffwechsel haben. Zink und Vitamin B sind für wichtige Funktionen im Körper unerlässlich. Nimmst du zu wenig davon auf, kann es zu Mangelerscheinungen kommen und damit auch zu Appetitlosigkeit. Solltest du dich also müde, abgeschlagen und appetitlos fühlen, ist eine Kapsel Aufbau Z nach dem Frühstück eine gute Möglichkeit diesen Symptomen aus dem Weg zu gehen.

Fazit

Ein gesunder Appetit ist sehr wichtig, um das angestrebte Wunschgewicht zu erreichen. Sofern du ein an sich gesunder Mensch bist, können dir meine Tipps helfen, deinen Appetit zu steigern. Allerdings solltest du es nicht überbewerten, wenn du mal 1 bis 2 Tage weniger Hunger hast. Das ist ganz normal und kein Grund sich unnötigem Stress auszusetzen!

2019-09-30T18:41:09+00:00Von |Kategorien: Aktuelle Neuigkeiten|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar